Wo hat Delphi seine Grenzen?


Delphi ist ein Tool, dass dahingehend optimiert und entwickelt wurde, um schnellstmöglich Anwendungen für den Benutzermodus in Win32 (bevorzugt GUI) zu entwickeln.

Probleme:

Das waren nur die gröbsten technischen Probleme.
Alleine die Einarbeitung in das Thema Treiberentwicklung erfordert einen nicht zu unterschätzenden Aufwand. [...]

...insofern rate ich davon ab, zu versuchen mit Delphi (mal eben) einen Treiber zu schreiben.
Das haben andere schon getan, es reicht aber nicht zu mehr als: 'hm, geht mit viel Arbeit + HexEditor, aber macht irgendwie keinen Sinn'.

Ich hoffe das war deutlich genug. Dem interessierten Entwickler sei passende Lektüre (mind. DDK) empfohlen.

NicoDE

2010-12-29T23:44:47 +0100, mail+homepage[at]michael-puff.de